Savitri

Eine Legende und ein Symbol

Sri Aurobindo
Inspiration aus Savitri am 09.07.2020
All the world‘s possibilities
All the world‘s possibilities in man
Are waiting as the tree waits in its seed:
His past lives in him; it drives his future‘s pace;
His present‘s acts fashion his coming fate.
Alle Möglichkeiten der Welt
Alle Möglichkeiten der Welt harren im Menschen
Wie der Baum in seinem Samen wartet:
Seine Vergangenheit lebt in ihm; sie lenkt seinen künftigen Schritt;
Sein gegenwärtiges Handeln gestaltet sein kommendes Geschick.

Die Erzählung von Satyavan und Savitri wird im Mahabharata erzählt als eine Geschichte ehelicher Liebe, die den Tod besiegt. Aber diese Legende ist eine der vielen symbolischen Mythen aus dem Umkreis der Veden, wie viele Züge der menschlichen Geschichte zeigen. Satyavan ist die Seele, die die göttliche Wahrheit des Seins in sich trägt, herabgestiegen in die Gewalt des Todes und der Unwissenheit. Savitri ist das Göttliche Wort, Tochter der Sonne, Göttin der höchsten Wahrheit, die herniederkommt und geboren wird, um zu erretten.

Sri Aurobindo

Savitri allein genügt, die höchsten Gipfel zu erklimmen. Wenn man wirklich versteht, über Savitri zu meditieren, wird man alle Hilfe erhalten, die man braucht. Für denjenigen, der diesem Weg folgen möchte, ist Savitri eine konkrete Hilfe – so als würde dich der Herr selbst bei der Hand nehmen und zum Ziel deiner Bestimmung führen. Und dann wird jede Frage, wie persönlich sie auch sein mag, hier ihre Antwort finden, jede Schwierigkeit findet dort ihre Lösung. Dort ist wirklich alles enthalten, was man für die Ausübung des Yoga braucht.

Die Mutter

Savitri Bhavan Berchtesgadener Land